Heute:

Eine neue Rezension speichern

  • Matrix- und Quantenheilung - ganzheitliche, mentale Heilmethoden

    Matrix- und Quantenheilung - ganzheitliche, mentale Heilmethoden

    Mit den alternativen Methoden Matrixheilung und Quantenheilung (2 Punkt Methode) können seelische, psychische und körperliche Blockaden aufgelöst werden und zur schnellen Genesung beitragen. Mit Hilfe der Quantentheorie sind diese Verfahren erklärbar und keinesfalls ein Wunder, zumindest nicht mehr als das "wundersame" Verheilen einer Schnittwunde.

    Während der Behandlung können Sie völlig entspannen und die Veränderung in Ihrem Inneren spüren. Denn vereinfacht gesagt, werden Ihre eigenen Selbstheilungskräfte reaktiviert. Dies ist ein natürlicher Vorgang, der fast ständig stattfindet, ohne das er Ihnen im Normallfall bewußt wird. Der Behandler ist deshalb auch kein Guru sondern ein Impulsgeber, der Ihnen hilft, die körperliche und seelische Balance wieder zu finden.
    Wenn man der Quantentheorie folgt, so leben wir in einem Universum, das voll von Informationen ist und von diesen durchdrungen wird. Auch jedes Lebewesen, also auch der Mensch, besitzt einen Urbauplan, eine Matrix, die nur auf der mentalen Ebene existiert (nicht zu verwecheln mit den Genen). Von dieser Ebene aus kommen die "Befehle" an unsere Zellen, Krankhaftes zu heilen und Zellen zu erneuern. Die Gene enthalten nur das genaue Muster hierzu.
    Während einer Sitzung begibt sich der Behandler auf diese Informationsebene des Hilfesuchenden und erzeugt einen Impuls, der den wunderbaren Mechanismus der Selbstheilung und Genesung wieder verstärkt in Gang setzt. So betrachtet ist es also keinesfalls etwas Übernatürliches oder gar Magisches, mit Hilfe der Mentalkraft gesund zu werden.

    http://praxis-christoph-mansfeld.de

    Ihre Rezension - Ihre Stimme - zu Ihren Lesezeichen

Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus.
Wenn alle Angaben vorhanden sind, kann Ihre Rezension umgehend bearbeitet werden.

(pflichtfeld)
(pflichtfeld)
(pflichtfeld)
(pflichtfeld)
(pflichtfeld)
Ich akzeptiere die ABG (pflichtfeld)